Wir tanzen wieder!!!

Mit der landesweiten Öffnung im Sport kommen auch Österreichs Rollstuhltänzer*innen wieder in Schwung. Alle sind sehr froh, dass es jetzt nicht mehr #rollanddanceathome

 

sondern #rollanddanceatteam heißt.

Beim Kärnter Verein „Rollstuhltanzen Kärnten“ (http://www.rollstuhltanzen-ktn.com/kontakt/) werden nach dem Sommer wieder die Räder im ¾ -Takt rollen, so Obmann Jürgen Grabner: „Wir freuen uns schon sehr darauf uns wieder gemeinsam nach tollen Rhythmen zu bewegen. Trainiert wird hier einmal wöchentlich am Tanzhof Klopeinersee mit ÖBSV-Übungsleiter Markus Isopp.

 

Die Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Vereins „Vienna Rolli-Dancedream“  (https://www.rolli-dancedream.at/) starteten mit einem gemeinsamen Trainingsausflug mit ÖBSV-Übungsleiter Juraj Adam an den steirischen Struberbergsee in die Saison. Obfrau Brigitte Kröll: „Wir sind sehr froh, dass wir wieder gemeinsam tanzen können und hoffen auch bald unsere Hallenkapazitäten in Wien und Umgebung wieder voll nutzen zu können“.

 

Auch bei den Salzburger „WheelChairDancers“ (https://www.wheelchairdancers-salzburg.com/home/kontakt/) drehen sich die Räder der Tänzer*innen zu schwungvollen Rhythmen. Obfau Kerstin Govekar: „Wir sind hier im Sportunion Sportzentrum-Mitte nach 3G-Regeln wieder im wöchentlichen Training gestartet. Unsere Breitensportler*innen wollen nach dem Sommer wieder richtig mit einsteigen, so dass wir derzeit den Schwerpunkt auf dem Spitzensport haben.“

 

Apropos Spitzensport….das österreichische Nationalteam Para Dance Sport (https://www.wheelchairdancesportteam-austria.at/%C3%BCber-uns/) bereitet sich derzeit intensiv auf den Mitte August stattfindenden ersten Präsenz-Wettkampf seit der WM Ende 2019 im tschechischen Prag vor. Nachdem beim online-Wettkampf im März diesen Jahres mit WM-Semifinalistin Sabrina Gostner aus Tirol und der amtierenden Vize-Europameisterin und WM-Finalistin Sanja Vukasinovic aus Salzburg Ladiespower angesagt war (Sanja wurde 4., Sabrina 6. Von 24 Damen),

wird jetzt in Prag auch der Grazer Newcomer Markus Madl, der mehrmals wöchentlich, wie auch seine beiden Teamkolleginnen, in Salzburg trainiert,  erstmals bei einem IPC-Wettkampf mit am Start sein. Alle drei Athlet*innen werden in den Single-Disziplinen über 5 Tänze und im Freestyle-Wettbewerb an den Start gehen.

 

Montag, 31. Mai 2021

Österreichs Rollstuhltänzer*innen tanzen wieder los

 

Nachdem am 19.05. nun auch das allgemeine Training bei den WheelChairDancers in Salzburg wieder gestartet war

v.l.n.r.: Diethard Govekar, Markus Madl, Iris Schummer, Eva-Maria Nussdorfer, Sabrina Gostner (copyright WCDS)

fand jetzt am Wochenende auch bei den Vienna Rolli-Dancedreams ein gemeinsames Training statt.

v.l.n.r.: Sylvia Pirchegger, Brigitte Kröll, Martin Mödlhammer, Juraj Adam, Paul + Ursula Bluschke, Ursula Meyer + Ronald Nöhrer, Sebastian Bodensdorfer (copyright VRDD)

Alle waren gut drauf und happy, sich gemeinsam mit ihren Trainingskolleg*innen wieder zu flotten Rhythmen bewegen zu können.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© WHEELCHAIRDANCESPORTTEAM AUSTRIA

Anrufen

E-Mail